Sie möchten unserem Klima etwas Gutes tun?

Dann bauen Sie mit uns Ihr Pro-Klima Holzhaus

Der Gebäudesektor ist in Österreich noch immer für einen großen Teil der CO2-Emissionen verantwortlich und weist erhebliches Potenzial zur Energieeinsparung auf. Für den Schutz des Klimas sind energieeffizientes Bauen sowie der Einsatz erneuerbarer Energieträger im Gebäudebereich daher von großer Bedeutung.

Wir möchten mit unserem innovativen Konzept einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Eine gute thermische Gebäudehülle, kombiniert mit ökologischen Baustoffen sowie der regionalen Aufbringung von erneuerbaren Energien spielen dabei eine wesentliche Rolle.

Sie sind bei uns richtig, wenn Sie unsere Mission teilen möchten:

  • Bauen in umweltbewusster Massivholzbauweise
  • Heizen mit erneuerbaren Energien
  • Gemütlich und gesund wohnen Dank des optimalen Raumklimas

In Österreichs Wäldern wächst jede Sekunde ein Kubikmeter Holz nach. Dies ist der Rohstoff Nummer 1. Ein Drittel des jährlichen Holzzuwachses würde bereits genügen, um alle Gebäude mit Holz zu bauen. Holz fühlt sich gut an, wächst laufend im Wald nach und hat hervorragende bautechnische Eigenschaften. Vieles spricht für den Baustoff Holz.

Für den Bau Ihres Solarhauses erhalten Sie einer der höchsten Förderungen für Ein- und Zweifamilienhäuser

  • Die Förderung erhalten Sie in Form eines nicht rückzahlbaren Investitionszuschusses
  • Sie erhalten die Möglichkeit zur Diskussion von Verbesserungsvorschlägen und Optimierungen bereits in der Planungsphase mit einschlägigen Experten
  • Besonders innovative Projekte werden in das Begleitforschungsprogramm aufgenommen und mit einem erhöhtem Förderbetrag  für das Gesamtsystem unterstützt.
  • Die Förderaktion umfasst dabei Neubauten, Bestandsgebäude und Sanierungsprojekte
  • Diese Förderung erhalten Sie zusätzlich zu den Landes- und Gemeindeförderungen
  • Die Förderung für die Solarthermieanlage ist auf 12.000 Euro begrenzt. Für Projekte, welche für die Begleitforschung ausgewählt werden, erhöht sich die maximale Förderung für die Solarthermieanlage auf 17.000 Euro.

 
Förderkriterien

  • Gefördert werden die Gebäude die eine solare Deckung am Gesamtwärmebedarf von mind. 70% haben
  • Der Fördersatz wird nach dem Heizwärmebedarf (HWBRK) des Gebäudes bemessen.

Mehr Informationen finden Sie im Leitfaden für Solarhäuser.